GEMEINSCHAFT
BEWEGUNG
GEMEINSCHAFT
BEWEGUNG

DIE IDEE

Die Corona-Pandemie hat sich zur größten wirtschaftlichen Krise der Nachkriegszeit entwickelt – inkl. massiver gesellschaftlicher Auswirkungen auf den organisierten und nicht-organisierten Sport. Und auf die Gesundheit der Bevölkerung.

Und genau hier setzt die Kampagne „COMEBACK“ an! Sie stellt die Öffnung des Sports mit seiner positiven Wirkung auf die körperliche und geistige Gesundheit sowie die Erhaltung der Vereinslandschaft in den kommunikativen Vordergrund. Nun gilt es, gemeinsam, unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums, diese Botschaften zu kommunizieren und das Comeback des Sports mit all seinen Facetten zu stärken.

AKTUELLE Motive

Click & share

Aktiv teilnehmen

Gemeinsam können wir ein echtes „Comeback“ des Sports schaffen - daher hat der DOSB vielfältige Vorlagen entwickelt, so dass Ihr als Sportverein diese Kampagne auf Euch individuell adaptieren könnt. Werdet Teil der Kampagne und zeigt der Welt euer Comeback - ob der Bewegung und/oder der Gemeinschaft.



Unterstützer

Die Kampagne ist eine Aktion des DOSB und seiner Mitgliedsorganisationen

„Sehnsüchtig haben unsere 27 Millionen Mitglieder und viele Sporttreibende in Sportdeutschland auf die jetzige Entwicklung gewartet: zurück in die aktive Bewegung und die sozialen Kontakte. Gemeinsam mit unseren Vereinen und Verbänden wollen wir diese Rückkehr des Sports nun mit einer gezielten Kampagne aktiv unterstützen“, sagt DOSB-Präsident Alfons Hörmann.

Schirmherrschaft

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn:

„Bewegung ist ein wesentlicher Baustein für unsere Gesundheit. Sie stärkt unser Immunsystem, beugt chronischen Erkrankungen vor und wirkt sich positiv auf die Psyche aus. Sport in Gemeinschaft gibt einen Anreiz, kontinuierlich körperlich aktiv zu sein und fördert das soziale Miteinander. Daher unterstütze ich die Bewegungskampagne des DOSB.“

Unterstützer

„Wir freuen uns, jetzt mit dem ‚Comeback der Bewegung bzw. Gemeinschaft‘ gemeinsam mit dem DOSB die Sportverbände und -vereine zu unterstützen, nachdem wir bereits im vergangenen Jahr Partner der Kampagne #supportyoursport waren“, sagen die Geschäftsführer der picture alliance Petra Busch und Andreas Genz.

KONTAKT

Deutscher Olympischer Sportbund e.V.,
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main​

Tel.: +49 (0)69 670 00
Fax: +49 (0)69 67 49 06

E-Mail: marketing@dosb.de